REQUISITEN: Karteikarten/Pappe und Stift

Weihnachts-Memory

Spieler: 4-8 | Dauer: 15-15 Min. | Alter: 12-100 Jahre | Drinnen

Ablauf und Regeln

Aus Karteikarten oder Pappe ein Memoryspiel herstellen: gleichgroße Kärtchen basteln und mit Begriffen beschreiben, die etwas mit Weihnachten oder Schnee zu tun haben, diese Begriffe können zusammengesetzte Worte sein oder aus einem zusammengehörigen Wortpaar bestehen z.B.: Baum-schmuck Lichter-kette Geschenk-papier Niko-laus 😉 Knecht – Ruprecht Gänse-braten Kirch-gang Gedicht – aufsagen Schnee-flöckchen Rute & Sack Engels-flügel Streich-hölzer Korken-zieher Sekt-Kelch Streich-hölzer Jul-klapp Winter-schlussverkauf Feuerzangen-bowle Glocken-läuten Advents-kalender Christi – Geburt Ochs & Esel Krippen-spiel Stern-sänger Karoffelsalat & Würstchen (für Berliner und ähnliche Minimalisten) Mistel-zweig Karten umdrehen, durchmischen und dann Paare suchen.

Dabei kann es zu Verwirrungen kommen, wenn ihr die Begriffe nicht eindeutig macht. Stellt deshalb sicher, dass immer Paare zustande kommen (also entweder nur eindeutige Begriffe oder austauschbare Begriffe). Ihr solltet so auf 20 – 30 Paare kommen.

Die könnt ihr gerne gemeinsam mit euren Gästen suchen. Variante Für optische Leute: Weihnachtsgeschenkpapier sammeln, jeweils 2 Karten mit dem gleichen Papier bekleben und los kanns gehen!

Auch interessant

Wachsen

Gespielt wird, wenn der Morgen näher rückt und keiner mehr Lust auf …

Quelle: https://www.spielwiki.de/Weihnachts-Memory

Lizenz: "Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 DE" [1]